Mittwoch, 25. April 2018

Wann ist der Blutdruck zu hoch? Nutzen und Risiken einer Neudefinition

Die amerikanischen kardiologischen Fachgesellschaften American College of Cardiology und American Heart Association haben im November 2017 Bluthochdruck neu definiert. Die Diagnose Bluthochdruck soll demzufolge ab einem systolischen (oberen) Blutdruckwert von 120 mm Hg gestellt werden, mit Medikamenten soll ab 130 mm Hg behandelt werden. Link
Diese Empfehlung ist umstritten, die meisten nicht-kardiologischen Fachgesellschaften und viele nicht-amerikanische kardiologischen Fachgesellschaften folgen ihr nicht.  

Wann ist der Blutdruck zu hoch?  In den USA wurden gerade strengere Grenzwerte für den normalen Blutdruck eingeführt. Die Neuregelung birgt Risiken - und übersieht, dass Messungen erstaunlich oft unpräzise sind. Werner Bartens, Süddeutsche Zeitung 17.4.18 Link

Australische WissenschaftlerInnen bewerten die Auswirkungen der Neudefinition, insbesondere den Nutzen und die Risiken anhand einer für diese Zwecke entwickelten Checkliste. Beitrag von Bell et al. in JAMA Internal Medicine 16.4.18 Link

Dienstag, 24. April 2018

Bayerisches Psychisch-Kranken-Hilfe-Gesetz

Website zum Gesetzesvorhaben Bayerisches Staatsministerium für Gesundheit und Pflege Link


Gesetzentwurf mit Begründung (Stand: 15.01.2018) PDF

Psychiatrie in Bayern
Aktenkundig psychisch krank
Patienten sollen bei der Polizei gemeldet und Daten fünf Jahre gespeichert werden: Fachleute sind schockiert vom bayerischen Entwurf eines neuen Psychiatriegesetzes. 
ZEIT ONLINE 18. April 2018, 7:22 Uhr Link

"Dieses Gesetz ist extrem gefährlich"
Aus Angst vor Stigmatisierung werden viele Menschen keine Hilfe suchen. Psychiater Andreas Heinz fürchtet fatale Folgen, falls Bayern sein Psychiatriegesetz ändert. 
ZEIT ONLINE  Link

Staatsregierung entschärft umstrittenes Psychiatriegesetz 24. April 2018, 14:38 Uhr süddeutsche.de   Link und Link





Was ist normal? Was ist Krankheit? Aktuelle Beispiele

Mehr als die Hälfte der Kinder erhalten derzeit eine Zahnspange. Der Bundesrechnungshof hat heute einen Bericht veröffentlichen, in dem er den fehlenden Nutzenbeleg kritisiert.
Bundesrechnungshof: 
"Nutzen kieferorthopädischer Behandlung muss endlich erforscht werden"
Link Website
Link Auszug Bericht

Sind Zahnspangen Geldverschwendung?   faz.net 23.04.2018-21:36   Link

Dazu bereits 2016 
"Mit Evidenz gegen Überversorgung: Warum 60% eines Kinderjahrgangs nicht drei bis vier Jahre lang Zahnspangen tragen müssen!" Forum Gesundheitspolitik



Sind unsere Kinder noch ganz normal? 
sueddeutsche.de 3. April 2018, 17:12 UhrADHS und Hochbegabung, Dyskalkulie und Depression: Immer mehr Kinder bekommen heutzutage eine Diagnose verpasst. Welche sind seriös? Was hilft? Und was soll das eigentlich?  Link

Hans Asperger: beteiligt an Kinder-Tötungsprogramm in NS-Zeit-

Historiker sehen Nähe von Hans Asperger zu Euthanasie-Programm der NS-Zeit
Montag, 23. April 2018  aerzteblatt.de  Link


The Nazi History Behind ‘Asperger’ By Edith Sheffer
March 31, 2018 New York Times Link

Hans Asperger, National Socialism, andrace hygiene” in Nazi-era ViennaHerwig Czech PDF

Reaktion auf Anfrage der AfD im Bundestag

Sozialverbände machen Front gegen die AfDMontag, 23. April 2018
aerzteblatt.de Link

Blog Joseph Kuhn Link


Ethikrat-Chef empört über AfD-Anfrage zu Menschen mit Behinderung

Donnerstag, 12. April 2018 aerzteblatt.de Link 

Kleine Anfrage
der Abgeordneten Nicole Höchst, Franziska Gminder, Jürgen Pohl, Verena Hartmann und der Fraktion der AfD
Schwerbehinderte in Deutschland PDF


Mittwoch, 18. April 2018

SEVEN DAYS OF HEROIN THIS IS WHAT AN EPIDEMIC LOOKS LIKE

Einerseits: eine absolut beklemmende Dokumentation des nackten Elends, das die Opiatkrise in den USA mit sich bringt.

Andererseits: hervorragender Journalismus, der gerade die höchsten Auszeichnung für Journalisten erhielt, den Pulitzer-Preis

The Cincinnati Enquirer  September 10, 2017

SEVEN DAYS OF HEROIN

THIS IS WHAT AN EPIDEMIC LOOKS LIKE  Link

Freitag, 6. April 2018